20.05.2019
Games

Altersüberprüfung beim Download beeinträchtigender Spiele unzureichend

Spiele sind immer häufiger auch als Download verfügbar. Sie können nicht nur bei den Publishern, sondern auch über Vertriebsplattformen wie z. B. Steam erworben werden. Auf der Suche nach dem preisgünstigsten Spiel werden Kinder und Jugendliche häufig bei ausländischen Anbietern fündig, die Codes zum Spieledownload (Keys) ohne Altersprüfung verkaufen. Verlangt wird meist nur eine E-Mail-Adresse, gezahlt wird z. B. über PayPal oder eine paysafecard. So wird es möglich, ohne Altersprüfung auch Spiele mit USK-Freigabe 18 zu erwerben.

Den Download von Spiele-Apps mit bestimmten Altersfreigaben aus dem Google Play Store und dem Apple App-Store können Erziehungsverantwortliche über Jugendschutzeinstellungen im Store bzw. am Gerät verhindern. Anleitungen dazu finden Sie hier.