14.10.2020
Internet für Kinder

Kindersuchmaschinen

Kindersuchmaschinen in der Grundschule

Aufgaben im Sachunterricht, unbekannte Begriffe, Referatsthemen – all das schlagen Kinder heute online nach. Für Kinder bedeutet etwas im Internet zu suchen jedoch häufig, Google oder YouTube zu befragen. Das Problem dabei ist, dass sich dort sehr viele Inhalte finden, die definitiv ungeeignet oder sogar gefährdend für Kinder sind. Unter https://schule.helles-koepfchen.de/ können Schülerinnen und Schüler auf einer werbefreien Seite zu entsprechenden Themen recherchieren. Neben blinde-kuh.de und fragfinn.de stehen Grundschulen somit drei gutgeeignete Alternativen zu den beliebten Erwachsenenangeboten zur Verfügung.

Eine thematische Schulstunde für den kindgerechten Start ins Netz und die Benutzung von Kindersuchmaschinen gestalten – das können Lehrkräfte ganz einfach mithilfe von kinder.sicher.online. Die Lektion und weitere Informationen finden Sie hier.

Alle Kindersuchmaschinen auf einen Blick