06.06.2019
Politischer Extremismus

Starke Kämpfer und sorgende Mütter?

Geschlechter- und Rollenbilder sind für Jugendliche ein Feld des Aushandelns und geprägt von der Suche nach Orientierung. Rechtsextreme docken in ihrer Onlinepropaganda hier an und greifen Interessen, Fragen und Ängste auf, um sie gleichsam im Sinne ihrer Ideologie zu beantworten und Identifikationsangebote zu schaffen. Die propagierte Vorstellung von natürlichen Geschlechterrollen kann für junge Menschen besonders attraktiv erscheinen, da sie vermeintlich klare Konturen und somit Orientierung bietet. Eng damit verknüpft ist die Abwertung abweichender Rollenvorstellungen und Geschlechtsidentitäten sowie der Hass auf ihre (vermeintlichen) Vertreterinnen und Vertreter.

Die PraxisInfo "Starke Kämpfer und sorgende Mütter?" beschreibt, wie rechtsextreme Geschlechter- und Rollenbilder im Netz zum Ausdruck kommen und wer in diesem Zusammenhang besonders von Hass betroffen ist. Auch zeigt sie auf, wie man die Betroffenen schützen und was dazu beitragen kann, dass junge Menschen nicht auf die Identifikationsangebote rechtsextremer Akteure hereinfallen.