25.05.2020
Politischer Extremismus

Volle Dröhnung Hass: Rechtsextreme Musik online

Musik ist ein integraler Bestandteil rechtsextremer Propaganda. So werden mit Szene-Bands, Konzerten und Festivals nicht nur Strukturen finanziert. Eigene „Gassenhauer“, Codes und Marken stellen ein Identitätsangebot dar und sollen u.a. rechtsextreme Weltbilder emotional und eingängig an geneigte Hörerinnen und Hörer herantragen. Diese rechtsextreme Erlebniswelt ist zu weiten Teilen auch eine Onlinewelt. Rechtsextreme nutzen die ganze Fülle an Kanälen, die Social Media bietet, zur (Eigen-)Werbung. Mit stilistisch vielfältigen Entlehnungen populärer Musik docken sie an die Hör- und Sehgewohnheiten insbesondere junger Menschen an. Mit einem Mix aus subtiler Hasspropaganda und expliziter Gewaltverherrlichung erzielen sie hohe Reichweiten. Mehr dazu in unserer PraxisInfoVolle Dröhnung Hass auf allen Kanälen.